+43 (0) 3134 52402 office@rasenroboter.guru

Steighilfen bei Hanglagen für Mähroboter

Radkrallen für Rasenroboter

Aus X5 Edelstahl

Gefertigt in modernsten 6000 Watt Laseranlagen

Beste Traktion in schwierigen Gelände

Für alle wichtigen Rasenrobotermodelle erhältlich

Extreme Bereiche mit Xtraction

Radkrallen für Rasenroboter in Hanglagen und steiles Gelände

Steighilfen für Husqvarna Automower®, STIHL (Viking) iMow, Ambrogio, Honda Miimo.

Unsere Radkrallen werden aus hochwertigen X5 CRNI 18-10 Edelstahl- wie er unter anderem im Fahrzeugbau zum Einsatz kommt, gefertigt. Produziert werden unsere Steighilfen / Radkrallen millimetergenau nach Industriestandards, gefertigt in Trumpf Trumatic 6000 Watt CO2-Laser (TruFlow) Laserschneideanlagen.

Unsere Steighilfen bieten eine optimale Ausgewogenheit aus Präzision, Traktion, Gewicht und langer Haltbarkeit. Die Mäher sollen damit ein Optimum an Steigfähigkeit bekommen ohne den Rasen zu sehr zu beanspruchen. Aus Eigener Erfahrung sowie Feedback von Kunden und Händlern, wurden Radkrallen entwickelt, die auf spezielle Bedürfnisse zugeschnitten sind. Vom Profi für den Profi.

Unsere Radkrallen werden nicht lackiert, sondern benötigen aufgrund des X5 Edelstahls keine weitere Behandlung gegen Rost. Aufgrund unseres Designs bleibt relativ wenig Schmutz an den Krallen haften bei maximaler Traktion und Stabilität.

Die Krallen an den Steighilfen, wurden im Laufe der Zeit immer wieder verändert, sodass diese nun ein Optimum an Traktion gewährleisten. Ein zu rundes Design der Dorne bietet weniger Halt im Extrembereich, sammelt aber weniger Blätter und Schmutz im laufenden Betrieb auf. Ein zu spitzes und schmales Design zerstört den Rasen indem es teilweise die Wurzeln des Rasens beschädigt (aufsticht/anritzt)- ähnlich dem Effekt des “Verbrennen” des Rasens, wenn dieser zu kurz gemäht wurde. Das tiefere Eindringen der kleinen Dorne “lockert” den Rasen, wodurch die geschwächten Wurzeln der Grashalme weniger halt finden und im schlimmsten Fall, lückig wird. Ebenso werden dadurch die Ladestationen beim Einparken wesentlich höher beschädigt. Ein tieferes Eindringen der Dorne in die Erde beansprucht die Radmotoren mehr, als optimierte Radkrallen. Das tiefere Eindringen hat nur Anfangs Vorteile.

Als neue Revolution im Bereich der Radkrallen entwickelten wir mit unserem Hersteller das Xtraction System  bei welchem die Limits in Hanglagen neu definiert werden. Mit unserem System sind Modifikationen am Gehäuse nicht mehr notwendig.

In Zusammenarbeit mit dem Produzenten für Radkrallen aller wichtigen Rasenroboterhersteller, Radkrallen.at  bieten wir nun auch ein Service für Händler an. Bei größerer Abnahme, kann jeder nur erdenkliche Wunsch für Radkrallen nachgekommen werden. Auch das Eingravieren von Firmennamen ist möglich. Kontaktieren Sie uns diesbezüglich gerne.

Kontaktieren Sie uns

Tel.: +43 (0) 3134 52402

Murbergstrasse 22
AT - 8072 Fernitz bei Graz
office@rasenroboter.guru